Der Club

Windsurfing-Club Badsee e. V.

Der Windsurfing-Club Badsee e. V., mit Sitz in Leutkirch, wurde am 17.03.1978 mit der an diesem Tag aufgesetzten Satzung gegründet. Die notarielle Beglaubigung erfolgte dann am 18.04.1978 im Notariat in Leutkirch.

Der Club hatte und hat bis heute noch sein Clubgelände direkt am schönen Badsee bei Beuren/ Isny. Vertraglich ist die Nutzung dieses Geländes in einem Pachtverhältnis zwischen der Familie Wagner, die den Campingplatz betreibt und dem Club geregelt.

Der Windsurfing-Club Badsee e. V. feierte im Jahr 2008 sein 30- jähriges Bestehen und so ist die Nachfrage zum Windsurfingsport und seine Attraktivität nach Höhen und Tiefen über all die Jahre mittlerweile konstant geblieben. Immer wieder gibt es Anfragen zu einer Mitgliedschaft und so lebt der Club in einer gesunden Mischung zwischen „jung und alt“. Im Winter bei zugefrorenem See kann man sogar Eisgleiten.

Die Idee zur Erstellung einer clubeigenen Homepage kam durch unseren neuen 1. Vorsitzenden, vormals 2. Vorstand, längjähriges Clubmitglied – und mittlerweile seit 2014 ebenfalls als Ehrenmitglied, für seine Verdienste um den Verein geehrt – Volker Raiser, zustande.

Mit dem Stand vom Frühjahr 2008 zählt der Club 43 Mitglieder, darunter Rainer Fritz als Ehrenmitglied. Er gehört mit zu den „Gründungsvätern“ des Clubs und war selbst über viele Jahre hinweg der 1. Vorstandsvorsitzende, bis er dann sein Amt aus zeitlichen Gründen irgendwann einmal weiter gab.

Das aktuelle Vorstandsgremium setzt sich wie folgt zusammen:

  • 1. Vorstand Jürgen Ebert
  • 2. Vorstand Alois Allgaier
  • Kassier Ewald Hofbeck
  • Schriftführer K.H. Zengerle
  • Beisitzer Tilo Köhler

Nun möchten wir aber weniger reden, sondern euch auch durch die Bilder und Videos auf unserer Homepage das Leben und die Freude am Windsurfen in unserem Verein aufzeigen.

Es grüßt ganz herzlich im Namen der gesamten Vorstandschaft und des Clubs

Jürgen Ebert

1. Vorstandsvorsitzender
Beuren bei Isny am 13.05.2016

Der Badsee

Der hier ruhig daliegende Badsee liegt umgeben von einer herrlichen Naturlandschaft im Württembergischen Allgäu zwischen Leutkirch und Isny, bei Beuren. Unmittelbar benachbarte Urseen, der große und der kleine Ursee. Sie sind der Hauptbestandteil des  Naturschutzgebietes „Taufach-Fetzachmoos“. Windsurfen darf man dort nicht, das Gebiet lädt aber zum Wandern innerhalb der ausgewiesenen Markierungen ein. Der Badsee ist aus einer Gletscherrinne der Würmeiszeit enstanden. Seine Wasserfläche beträgt 47,4 ha. Die maximale Tiefe beträgt 7 m, die durchschnittliche Tiefe 3,5 m. Das Wassereinzugsgebiet beträgt 491 ha. Der gesamte See liegt im Landschaftsschutzgebiet Badsee. Der Westteil des Sees ist als Naturschutzgebiet deklariert. Windsurfen ist auf dem Badsee innerhalb der dafür ausgewiesenen Flächen ganzjährig erlaubt. Der See gefriert im Winter zu, die letzten 10 Jahre am längsten bis zum 15. April 2006, am kürzesten bis zum 09. Februar 2004. Er lädt dann zu Winterfreuden wie dem Eisgleiten und Schlittschuhlaufen ein.